Ocean City – ein Wochenende am Meer

Ein Wochenende am Meer und das bei traumhaftem Wetter. Da hat sich die Ostküste wirklich von ihrer allerbesten Seite gezeigt, obwohl Ocean City sogar echten Westküsten-Charme zu bieten hat. Die Wellen dort sind toll und an der Strandpromenade wechseln sich Surf-Stores mit Frozen Yoghurt Cafes ab. Ocean City ist ziemlich auf Touristen eingestellt. Dies hat den Nachteil, dass der Strand recht voll war, aber der Vorteil zeigte sich am Abend.

Ocean City

Wir hatten den Tipp bekommen, „zum Abendessen“ mal im „Seacrets“ vorbei zu schauen. Diese Empfehlung kann ich nur weitergeben, obwohl uns etwas völlig anderes als das ersehnte Restaurant erwartete. Als wir ankamen, wartete eine lange Menschenschlange vor der Location, was weder auf ein Restaurant, noch auf einen Geheimtipp schließen ließ. Als uns dann Leuchtbändchen und Schwarzlichtstempel verpasst wurden, wir einen Security Check passieren sowie Eintritt zahlen mussten, wurde uns klar, dass dies kein normales Restaurant sein kann. Drinnen angekommen, erwartete uns ein riesen großer Club mit verschiedenen Bars, Dance Areas, Live-Musik Bühnen und einem Restaurant. Das alles direkt am Meer. Wir änderten unseren Plan, ein gemütliches Dinner zu haben also sogleich und endeten auf der Tanzfläche, um den Abend später an einer Bar am Steg ausklingen zu lassen. Das Seacrets ist wirklich einen Besuch wert, denn es ist einfach für jeden etwas dabei.

Seacrets

Den nächsten Tag verbrachten wir wieder am Strand in „Rehoboth Beach“, einem verträumten aber dennoch bei den Amerikanern beliebten Urlaubsort mit Sommerhäusern aus Holz in den tollsten Farben. Im Vergleich zu dem Surfer- und Partyparadies Ocean City hat Rehoboth Beach den Charme einer Kleinstadt mit kleinen, individuellen Geschäften und Restaurants. Auch hier waren die Wellen toll und der Strand lud zum Entspannen ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s