Halloween – Trick or Treat

Ganz Amerika war schon seit Wochen auf Halloween eingestellt und am Samstag war es endlich soweit. Der vielleicht verrückteste „Feiertag“ Amerikas hat statt gefunden. Seit Tagen liefen nur noch Filme im Fernsehen, in denen viel zu viel Blut lief und man vor lauter Grusel nachts nicht mehr schlafen konnte. Die Supermarktregale wurden mit Süßigkeiten in handlichen Größen aufgefüllt, die man zuhauf an die Kinder der Nachbarschaft verteilen konnte. Kostüme für Groß und Klein aller Art hingen in den Geschäften. Die Häuser wurden teilweise sehr hübsch, teilweise sehr kitschig mit Kürbissen und anderen Gruselaccessoires geschmückt.
Warum genau die Amerikaner diesen Tag so zelebrieren und warum sie diesen teilweise sehr skurrilen Gruselfaktor so mögen, ist mir trotz direkter Anwesenheit noch immer nicht klar, aber umso interessanter war es das ganze Treiben zu beobachten. Bereits am Abend vor dem großen Fest begegneten uns erschreckende Gestalten, vor denen ich unter normalen Umständen schreiend weg gerannt wäre. So war es aber nur ein kurzer Schreckmoment und die Erinnerung an mich selbst, dass Halloween kurz bevor steht.

Am Halloweenabend selbst schien ganz Amerika verkleidet zu sein; jung, alt, ob beruflich oder privat unterwegs. Von schreckhaft, über witzig bis völlig skurril konnte man jede Art von Kostüm anfinden. Das wohl verrückteste ist uns auf dem Weg in eine Bar begegnet; zwei Frauen, leicht bekleidet… mit Ziege. Ja, mit Ziege; kein Stofftier, nicht ausgestopft; es war eine wahrhaft lebendige Ziege. Dass selbst die Amerikaner anhielten, um ein Foto von diesem Anblick zu machen, hat gezeigt, dass es wohl selbst zu Halloween kein gewöhnliches „Accessoire“ ist. Die Kinder hingegen waren wirklich sehr süß zu beobachten, wie sie in ihren Kostümen von Haus zu Haus stapften und geradezu mit Süßigkeiten überschüttet wurden. Obwohl diese Tradition in den letzten Jahren auch in Deutschland angekommen ist, sind in den USA wirklich alle Haushalte, Restaurants und Geschäfte auf die kleinen Besucher vorbereitet. So hat das Süße dem Sauren überwogen.

Und nun steuern wir auf den nächsten amerikanischen Feiertag zu… Thanksgiving… Ende November auf annisope zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s