Ein Tag am Meer – New Jersey´s Seaside

Mein letztes Wochenende in den USA ist nun schon einige Zeit her. Es war trotzdem zu schön, um Euch nicht davon zu erzählen. Ende Februar hieß es also ab ans Meer und Abschied nehmen von dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. In Asbury Park ging es los; ein Touristenort, der im Wintermonat natürlich total ausgestorben war. So hatten wir den Strand trotz bestem Wetter im Grunde für uns alleine.

Auf dem Weg Richtung Süden sind wir an den schönsten Strandhäusern vorbei gefahren. In jedes einzelne wären wir am liebsten sofort eingezogen… wäre da nur nicht mein Flug zwei Tage später gewesen. Ende Februar wurden die Villen noch sommerfit gemacht, damit ihre Bewohner spätestens zum Springbreak wieder darin urlauben können. 

Obwohl es an dem Tag klirrend kalt war, hat der strahlende Sonnenschein totales Urlaubsfeeling bei uns ausgelöst. Es war sogar so schön, dass es mich ein wenig wehmütig machte. Dennoch war der Ausflug einfach perfekt für das letzte Wochenende. Bei den Bildern muss ich eigentlich nicht mehr sagen oder?

3 Gedanken zu “Ein Tag am Meer – New Jersey´s Seaside

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s