US Business Kultur – mein Office Alltag

Das Arbeiten im amerikanischen Office gestaltet sich für mich hier tatsächlich ein wenig anders als ich es von Deutschland gewohnt bin. Der wohl größte Unterschied ist, dass man sich kaum am Schreibtisch aufhält weil man geradezu rund um die Uhr in Meetings sitzt, die für jeden nur denkbaren Grund einberufen werden. Der Vorteil ist, dass Kommunikation im Unternehmen sehr viel besser funktioniert, andererseits kostet diese Meeting Kultur auch jede Menge Zeit. Eine 40 Stunden Woche findet wirklich nur auf dem Papier statt. Es wird mehr erwartet, aber man bekommt als Mitarbeiter auch mehr geboten. So finden regelmäßige „Meetings“ auch außerhalb des Büros statt, zum Beispiel im Park oder Restaurant. Diese Gelegenheiten werden besonders gerne dazu genutzt, unsere Arbeit zu loben, um uns weiterhin zu motivieren. Ich persönlich finde das toll und es ist eine ganz andere Erfahrung, dass hier so viel Wert auf Team Spirit gelegt wird.
Weiterlesen