Montreal – Kanada übers Wochenende

Das Labor Day Wochenende haben wir für einen Kurztrip nach Kanada genutzt und es hat sich gelohnt. Montreal gehört ab sofort zu einer meiner weltweiten Lieblingsstädte. Kaum eine Metropole ist so vielseitig und trotzdem so leicht zu Fuß zu erkunden. Außerdem strahlt sie wie jede Stadt am Wasser eine gewisse Ruhe und Anziehungskraft auf die Menschen aus.

Um die Vielseitigkeit Montreals zu beschreiben, muss man sich nur den Verlauf der Rue Saint Catherine anschauen. Sie beginnt im Szene- und Ausgehviertel der jungen Stadt mit Clubs, Bars und Restaurants, deren Farben so bunt sind wie deren Besucher. In mitten dieses Viertels gibt es einen kleinen, geradezu gegensätzlich und umso süßer wirkenden „Jardin“, mit frisch angebauten Kräutern, Sitzgelegenheiten im Grünen, einem Cafe und Ständen, an denen Landwirte lokales Obst und Gemüse verkaufen. Weiter verläuft die Rue Saint Catherine durch das Museums- und Theaterviertel, um die Besucher dann weiter in das Shoppingviertel zu führen. Dieses wiederum ist nicht weit von dem Banken- und Business District entfernt, in dem man sich vor lauter moderner Wolkenkratzer nach New York versetzt fühlt.
Weiterlesen