Princeton – ein Tag an der Eliteuniversität

Unser Weg nach Princeton führte uns durch idyllischste Landschaften und Vororte. Die Tatsache, dass die bekannte Universität nicht gerade in der Nähe einer größeren Stadt liegt, trägt ganz bestimmt dazu bei, dass sich die Studenten besser auf ihr Studium konzentrieren können. Bei Studiengebühren von mehr als 20.000 Dollar pro Semester würde sich das auf jeden Fall lohnen. Wo das Geld hin fließt, kann man auf dem Campus an jeder Ecke sehen. Den Studenten scheint es an nichts zu fehlen; von den berühmten Eating Clubs über die herrschaftlich wirkenden Wohnheime bis zu der perfekt ausgestatteten Bibliothek wird den Studenten das Studium trotz hoher Anforderungen so angenehm wie möglich, geradezu luxuriös gestaltet.

Der Campus selbst ist einfach wunderschön, wie eine eigene kleine Stadt, die mit ihren Steinhäusern ein wenig an Hogwarts erinnert. Bei der Größe des Campus‘ kann man sich kaum vorstellen, dass nur um die sieben Tausend Studenten in Princeton studieren.

Weiterlesen