Shoppingrausch – Minimalismus – Kleiderkreisel

Nun ist seit meinem letzten Blogpost doch mehr Zeit vergangen als ich wollte.
Nach meiner Ankunft zurück in Deutschland hieß es für mich Freunde und Familie treffen, Uni Dinge klären und natürlich Schrank ausmisten. Schließlich ist es gerade zu unmöglich in den USA shopping abstinent zu bleiben. Auf die Shopping Räusche folgten dann meine persönlichen Hürden.

Hürde Nr. 1 – Aussortieren
Muss man wirklich alles mit zurück nach Deutschland nehmen? Meine Mission „Ausmisten“ begann schon vor Ort. In Amerika geshopptes musste selbstverständlich mit, das muss ich nicht erklären.
Einen Großteil meiner Dinge aus Deutschland blieben dort. Kleiderspende. Schließlich hatte ich mir vorgenommen, mein Hab und Gut ab jetzt ein wenig zu reduzieren. Man braucht keine 5 Übergangsjacken, keine 3 paar schwarze Stiefel und auch keine 20 Tücher. Vor nicht allzu langer Zeit war ich davon überzeugt, genau das zu brauchen. In den 7 Monaten Amerika hingegen kam ich mit sehr viel weniger zurecht und ich habe entgegen meiner Erwartung nichts vermisst. Es war geradezu befreiend morgens schnell aus einer feinen Auswahl auszusuchen. Mein Vorhaben war beschlossen; ab jetzt verfolge ich Kleiderminimalismus.


Hürde Nr. 2 – Koffer Packen Weiterlesen